Niloaus in Brauersdorf

Termine

< Januar 2019 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      
Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Training

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Jahreshauptversammlung 2015

2015-04-08 12:18

Der 1. Vorsitzende Daniel Werthenbach bedankte sich bei den Vorstandsmitgliedern für die geleistete Arbeit im erfolgreichen Geschäfts- und Sportjahr 2014. Wahlen: Patrick Wüst wird von nun an den Posten des 2. Jugendschießwartes übernehmen. Timo Hillnhütter lenkt nun als Damenschießwart sowohl die sportlichen als auch gesellschaftlichen Geschicke der Damenabteilung. Der gut eingespielte Vorstand konnte in seinem Jahresbericht eine durchweg positive Bilanz ziehen. So berichtet Sportleiter Phillipp Groos ausführlich über die Erfolge der Mannschaften in den Disziplinen Luftgewehr, Luftpistole und Sportpistole. Besonders stolz ist der Verein auf seine aktive Jugendarbeit, die weit über die sportlichen Aktivitäten hinausgeht.
Für das Jahr 2015 hat der Schützenverein die zuvor gesetzten Schwerpunkte erneut bestätigt., erstens ein weiterer Ausbau der Jugendarbeit, zweitens dem Projekt Schützenhaus 2.0 in dem das Vereinsheim modernisiert und behindertengerecht umgebaut wird und drittens die weitere Verfeinerung des Schützenfestes auf dem Schießplatz.
Die erwirtschafteten Überschüsse fließen allen voran in die Modernisierung des Vereinsheims zu der wir um weitere Spenden aber auch helfende Hände bitten sowie die Sportausrüstung im Jugendbereich. Auch das Jugendzeltlager und die Vereinsfahrt werden wieder kräftig unterstützt.

Startzeiten Landesmeisterschaft 2015

2015-04-08 08:40

Anbei die Startzeiten zur Landesmeisterschaft 2015

Ostereierschießen 2015

2015-03-25 00:15

Auch dieses Jahr findet das traditionelle Ostereierschießen an Karfreitag (03.04.2015) am Schützenhaus Brauersdorf statt. Der Verein läd zu einem gemütlichen Familiennachmittag mit Eiern sowie Kaffee und Kuchen ein. Gleichzeitig kann jeder sein Geschick im Schießsport zu einem beachtlichen Vorrat an Eiern für die Feiertage verwandeln. Los geht's ab 14Uhr.

Wir freuen uns über zahlreiche Besucher.

Auftakt in das Schützenjahr 2015

2015-03-24 07:33

Brauersdorfer Schützenverein lud zum Winterball

Zu Beginn des Schützenjahres 2015 lud jetzt der Schützenverein „Zur Sandhelle“ Brauersdorf e.V. alle Mitglieder und Freunde in das festlich geschmückte Schützenhaus oberhalb der Obernau-Talsperre. Vorsitzender Daniel Werthenbach freute sich über die vielen Besucher, insbesondere über die Gäste der befreundeten Schützenvereine aus Netphen, Sohlbach und Kaan-Marienborn und natürlich die Abordnungen der Brauersdorfer Ortsvereine. „Es ist schön, dass Ihr unserer Einladung auch im 60. Jahr unseres Bestehens gefolgt seid“, so der Vorsitzende in seiner Begrüßung. „Wir freuen uns auf ein tolles Jubiläumsjahr mit vielen Höhepunkten.“ Damit meinte er vor allen Dingen das am Fronleichnamswochenende stattfindende Schützenfest unterhalb des Talsperrendamms. Dann werden auch wieder die neuen Majestäten beim Vogelschießen ermittelt. Doch im Moment galt das Augenmerk den aktuellen Regenten, die unter der Gästeschar weilten: König Helmut Büdenbender wurde der guten Tradition folgend auf dem Winterball mit einer Urkunde ausgezeichnet, die ihn an seine Königswürde erinnert. Neben der Ehrung der Majestäten stand ebenso die Übergabe der Pokale an die diesjährigen Gewinner des Vereinspokalschießens 2014 an.

Mit dem Skatt-Gewehr sicherte sich Tobias Hinkel den Titel. In der Schülerklasse Luftgewehr aufgelegt konnte sich Paul Nötzel durchsetzen, ebenso wie Maike Zamponi bei den Freihandschützen in der Schülerklasse. Martin Kühn errang den Titel mit dem Luftgewehr bei den Jugendlichen. Lars Born holte sich, ebenfalls in der Jugendklasse, allerdings mit der Luftpistole, den Titel. Bei den Junioren waren Michel Zamponi (Luftgewehr) und André Schäfer (Luftpistole) erfolgreich. André Schäfer holte sich ebenfalls den Pokal bei den Junioren mit dem Kleinkaliber-Gewehr (liegend). Jostin Bender (Juniorenklasse), verwies seine Mitbewerber in der Disziplin Kleinkaliber-Gewehr Dreistellungskampf auf die nachfolgenden Plätze.
In der Schützenklasse errangen Markus Geßner (Luftgewehr) und Jessica Bender (Luftpistole) den ersten Platz. Markus Geßner war auch bei den Kleinkaliber-Schützen erfolgreich. Inge Klein sicherte sich mit dem Luftgewehr bei den Senioren A den Titel, Ernst Lindner in der Seniorenklasse mit der Luftpistole. Mit dem Kleinkaliber-Gewehr war Michael Werthenbach erfolgreich, ebenso Horst Rudolff, der in der Klasse Luftgewehr Senioren B angetreten war. Er holte sich auf den Pokal in der Klasse Kleinkaliber Senioren B. Sowohl mit der freien Pistole als auch mit der Sportpistole setzte sich Thomas Werthenbach durch.
Neben dem Schießsport ist es Tradition im Schützenwesen, Gemeinsamkeit und Geselligkeit zu pflegen. Dazu gehört der Winterball mit einem bunten Programm. Mit einer humorvollen Einlage bewiesen die Schützendamen ihr schauspielerisches Talent. Eine vereinseigene Laienspielgruppe nimmt gerne den Lokalkolorit aufs Korn und so wurden in einem kleinen Theaterstück die Dorfereignisse des vergangenen Jahres kommentiert und interpretiert. Für die passende Musik sorgte wieder Thomas Röcher. Eine Verlosung mit attraktiven Gewinnen rundete das Programm ab.

Bevor das Schützenfest ansteht, ist wieder einiges am 1. Mai um das Schützenhaus los. Das Glockenfest ist dann wieder Ziel für die vielen Wanderer, die an diesem Tag unterwegs sind

Startzeiten Stadtmeisterschaft Irmgarteichen

2015-03-06 09:22

Mittwoch 18.3 und Freitag 20.3

Im Anhang findet ihr die Startzeiten.

Bei Rückfragen bitte an Phillipp Groos oder Stefan Zamponi wenden.

Krönender Abschluss der Ligasaison in Brauersdorf

2015-02-18 21:31

Humoristisch aber nicht karnevalistisch wurde der letzte Ligakampf der Luftpistolenschützen der Bezirksliga Westfalen-Süd in Brauersdorf ausgetragen.

Man hatte sich einiges vorgenommen in Brauersdorf um das straffe Programm ordentlich über die Bühne zu bringen. Denn nach dem Ausscheiden der Schützen aus der Hengsbach, mussten die Brauersdorfer Schützen an diesem Abend eine Doppelschicht einlegen um die zwei ausstehenden Ligakämpfe ordnungsgemäß zu absolvieren.

Bereits ab 18 Uhr trudelten die ersten Schützen aus allen Himmelsrichtungen ein. Zum Glück erlaubten die Witterungsbedingungen eine ungehinderte Anreise, sowohl aus dem fernen Lütringhausen, als auch aus dem noch ferneren Müsse (Wittgenstein).

Während sich die Schützenfreunde aus Müsse zunächst noch um das eigene Wohl kümmern konnten, wurde im ersten Durchgang der Heimkampf der Brauersdorfer gegen Lütringhausen ausgetragen.

Anders als im Hinspiel, als Lütringhausen verdient mit 4:1 als Sieger vom Platz ging, zeichnete sich diesmal frühzeitig eine Revanche ab. Mit durchweg guten Schießleistungen stand am Ende ein 4:1 auf Seiten der heimischen Schützen zu Buche. Die Einzelpunkte für Brauersdorf konnten hierbei die Schützen Daniel (360:349), Ernst (342:327), Stefan (336:323) und Timo (335:315) erringen. Einzig Lars musste sich mit 344 zu 357 seiner direkten Kontrahentin Regina geschlagen geben.

Zu erwähnen bleibt, dass die Ansage der Serienergebnisse vom Betreuer wohl nur selten so frenetisch gefeiert wurde wie in diesem Kampf – und zwar von den Schützen selber. Der laute Jubel und die Anfeuerungsrufe hallten durch das gesamte Schützenhaus. An dieser Stelle nochmals ein Dank an Martin (Fan aus Lütringhausen), der sich rührend um die Schützen gekümmert hat!!

Ein wenig ruhiger, aber genauso spannend ging es dann im zweiten Kampf an diesem Abend zur Sache. Ausrichter war diesmal der Schützenverein Müsse, die sich sofort bereit erklärt hatten, ihren Heimkampf auf der Anlage in Brauersdorf auszutragen.

Diese taktische Meisterleistung sollte sich schließlich auch auszahlen. Mit einem ebenfalls sehr spannenden aber letztlich hochverdienten 3:2 konnten die Schützenfreunde aus Müsse die Punkte aus Brauersdorf entführen.

Die zwei Einzelpunkte für Brauersdorf konnten erneut Daniel (360:353) und Stefan (326:325) erringen. Die Einzelpunkte abgeben mussten hingegen unsere Schützen Lars (347:358) und Ernst (305:354). Auch der zum 2. Wettkampf erst eingewechselte Thomas konnte den Vorteil der noch frischen Kräfte nicht nutzen und verlor schließlich mit 347:355.

Der dritte und letzte Kampf an diesem Abend wurde dann in geselliger Runde von allen Schützen gemeinsam an der Theke bestritten. Bei gutem Essen (ein besonderer Dank an Timo) und einigen Bierchen wurde die Nacht wieder einmal zum Tag gemacht.

An dieser Stelle sei nochmals betont, dass diese Liga-Truppe (Müsse, Lütringhausen, Brauersdorf) wohl einzigartig ist. Wir freuen uns bereits jetzt auf das kommende Sportjahr und einige gesellige Abende.

Gut Schuss

Euer Daniel