Termine

< August 2022 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        
(Sonntag) 11.12.2022

Training

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Die "Kühnos" regieren Brauersdorf

2016-05-29 00:00

WEITERE BILDER

Ein phänomenales Wochenende erlebten die Schützen des Schützenvereins „Zur Sandhelle“ Brauersdorf sowie die zahlreichen Besucher und Freunde des Schützenfestes unterhalb des Talsperrendamms. Schönstes Vogelschießwetter, leckere Speisen und kühle Getränke sowie die gewohnt gute musikalische Unterhaltung des Spielmannszug "St. Josef" Dreis-Tiefenbach unter der Leitung von Giesbert Wagener lockten wieder zahlreiche Besucher zum traditionellen Vogelschießen an der Obernau. Nur schmunzelnd reagierte der Vogelbauer Michael Kühn auf die Frage, wie lange der Aar dieses Jahr der Munition trotzen könne und ob es einen Schwachpunkt gebe. Treffsicherheit und wahrscheinlich etwas Insiderwissen halfen seinem Sohn Martin Kühn - der "kleine Kühno" - den Jungschützenvogel mit dem 406 Schuss von der Stange zu holen. Maike Zamponi und Martin Kühn regieren von nun an die Jungschützen.

Im Anschluss ließ sich der "große Kühno" nicht lange bitten. In einem spannenden und nervenzerreißenden Wettkampf zerlegte er und die vielen Mitstreiter den von Ihm gebauten Vogel. Die Schützen erinnerten sich an das Schützenjahr 1998  indem Erwin Werthenbach und sein Sohn Daniel, der heutige erste Vorsitzende, das Dorf als Familie regierten. Mit dem 250 Königsschuss wird erneut Vereinsgeschichte geschrieben: Michael beweist ein ruhiges Händchen und wird mit seiner Frau Theresia als Königspaar von Brauersdorf unter Jubel gefeiert.

Die Insignien des Königsvogels fielen natürlich auch. So sicherte sich Andreas Korstian bereits mit dem 38. Schuss die Krone. Das Zepter fiel durch den 76. Schuss auf den Vogel von Lars Werthenbach. Ernst Lindner schoss den Apfel mit dem 112. Schuss.

Neue Schülerkönigin ist Lia Zaremba mit dem 368. Schuss. Auch bei den Knüppeln waren die Mädchen zielsicherer und Nina Hesselbach schmiss den Vogel mit dem 171. Wurf von der Stange

Den Freitag nutzte das Dorf dann zum Durchatmen in gewohnt geselliger Runde. Mit Braustuben-Brot, westfälischem Schinken und reichlich kalten Getränken wurde erneut der Krombacher Dreiklang zelebriert. Die Sandheller Nacht am Samstag wurde von Gewitter und Sturzregen eingeleitet. Die Schützen störten sich daran wenig und mit etwas wetterbedingter Verspätung füllte sich dann das Zelt und auch die Tanzfläche. Die "Rolling Stonies" heizten schon das zweite Jahr in Folge das Festzelt an und ließen den Ort bis tief in die Nacht feiern.

Mit dem großen Festzug durch den Ort, an dem zahlreiche Nachbarvereine samt Majestäten teilnahmen, erreichte das fünftägige Festwochenende seinen Höhepunkt.

Unter großem Applaus der Gäste konnten auch einige Ehrungen vorgenommen werden. So freuten sich Mathias Wagener, Michael Kühn, Hartmut Otto und Marika Petrovski über die Ehrung zur 40-jährigen Mitgliedschaft im Verein. Über stolze 60 Jahre Mitgliedschaft blickt Bruno Schmidt zurück.

WEITERE BILDER

Schützenfest 2016

2016-05-10 00:00

Der Countdown läuft, es dauert nicht mehr lange bis zu unserem Schützenfest. 

Einen detaillierten Überblick über alle Tage gibt es >>hier<<

Glockenfest 2016

2016-05-09 22:29

Wie jedes Jahr wurde der 1. Mai im Rahmen des Glockenfestes am Schützenhaus Brauersdorf zelebriert. Mit kalten Getränken, frischem Kuchen oder einer Portion Erbsensuppe waren beste Voraussetzungen geboten um das sonnige Wetter zu genießen. 

Natürlich war auch wieder unser Vereinsfotograf fleißig und seine gesammelten Werke können >>hier<< begutachtet werden! 

Finaler Jugendligakampf

2016-04-06 18:44

Am 18.04.2016 um 18 Uhr findet der letzte Jugendligakampf für diese Saison statt. Dieser könnte sich kaum spannender gestalten, da es um nicht weniger als die Meisterschaft geht! Sowohl die Schützen, wie auch das Trainergespann freut sich auf jeden Besucher, der den Weg ans Schützenhaus Brauersdorf antritt um unserer Jugend die Daumen zu drücken. 

Ostereierschießen 2016

2016-03-15 12:12

Auch dieses Jahr findet das traditionelle Ostereierschießen an Karfreitag (25.03.2016) am Schützenhaus Brauersdorf statt. Der Verein läd zu einem gemütlichen Familiennachmittag mit Eiern sowie Kaffee und Kuchen ein. Gleichzeitig kann jeder sein Geschick im Schießsport zu einem beachtlichen Vorrat an Eiern für die Feiertage verwandeln. Los geht's ab 14Uhr.

Wir freuen uns über zahlreiche Besucher.

Bezirksdelegiertentag 2016 in Birkelbach

2016-03-07 22:32

Beim diesjährigen Bezirksdelegiertentag in Birkelbach sind fünf Vereinskameraden mit hohen Auszeichnungen geehrt worden:

Die Schützenbrüder Helmut Büdenbender und Otto Schmallenbach erhielten die „Kölner Medaille am Schwarz - Weiss - Grünen Band“.

Die „Verdienstmedaille des Schützenbezirks in Silber“ wurde an Eberhard Geßner und Roland Groos verliehen.

Unser Ehrenvorsitzender Hans-Joachim Werthenbach wurde mit der „Präsidentenplakette des WSB in Silber“ ausgezeichnet.

Wir beglückwünschen unsere Schützenbrüder zu diesen verdienten und besonderen Ehrungen.

 

Der Vorstand

 

Hier geht es zu den Bildern! 

Alle Jahre wieder ...

2015-12-21 12:55

Liebe  Schützenschwestern / Schützenbrüder,

"Alle Jahre wieder" steht Weihnachten vor der Tür. Nicht nur auf der Arbeit oder im Privatleben, sondern auch im Schützenverein merkt man spätestens bei dieser wiederkehrenden Gelegenheit, wie schnell ein Jahr vorübergeht.

Ein Jahr, in dem ihr als Mitglieder und Helfer/innen wieder einmal viel getan und einen Beitrag zum Gelingen des Vereinslebens geleistet habt.

Für mich als Vorsitzender bieten das bevorstehende Weihnachtsfest und der Jahreswechsel eine gute Möglichkeit, diese Leistungen angemessen zu würdigen und euch einmal „Danke" zu sagen.  „Danke“ für den Einsatz und die tagtägliche Arbeit, die viele von euch in den Verein stecken und vielleicht an anderer Stelle einsparen müssen.

Ein Vereinsleben ist kein Selbstläufer – vielmehr muss der Verein tatsächlich gelebt werden. Das ist jedoch oftmals leichter gesagt als getan. Der Großteil von uns steckt mitten im Berufsleben. Umso mehr gilt meine Wertschätzung denjenigen, die sich mehrmals pro Woche um das Wohl unserer Jugendlichen kümmern, die sich dem Erhalt und der Pflege des Schützenhauses angenommen haben und natürlich auch denjenigen, die immer da sind, wenn man sie braucht. Es sind teilweise vermeintlich kleine Dinge, die vielleicht nur auf den zweiten Blick auffallen aber für den Erhalt und die Entwicklung des Vereins von großer Bedeutung sind.  Auch wenn Sie nach außen keine große Würdigung erfahren, sind sie jedoch essentiell und von großem Wert.  „Danke“ auch an den gesamten Vorstand, der die ihm übertragenen Aufgaben in Eigenregie und mit Bravour erledigt.

"Süsser die Kassen nie klingen ....", so könnte man ein bekanntes Weihnachtslied, leider nicht ganz zu Unrecht, umdichten. Ganz nach dem Motto „Schenkst Du mir was, schenk ich Dir was!“, scheint jeder nach dem größten Geschenk zu streben. Würde man eine Umfrage starten, was Weihnachten bedeutet, dann wäre das Ergebnis wahrscheinlich ernüchternd. Das Fest der Liebe ist heute mehr denn je zu einem Fest von Kommerz und Konsum geworden. Vielmehr sollten wir Weihnachten nutzen um zur Ruhe kommen und den Alltag, Alltag sein lassen. In Zeiten, in denen Krieg und Terror - auch in Europa - unsere Nachrichten dominieren und wir meist von dem Alltagsgeschehen gänzlich eingenommen werden, kommen das Weihnachtsfest und der Sinn dahinter oftmals zu kurz … !

In diesem Sinne wünsch ich Euch und euren Familien ein gesegnetes Weihnachtsfest im Kreise eurer Lieben. Zudem wünsche ich euch einen guten Rutsch ins neue Jahr 2016, viel Gesundheit und dass  alle eure Wünsche und Ziele in Erfüllung gehen. 

 

Frohe Festtage

Daniel