Termine

< September 2020 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30        
Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Training

(Donnerstag) 01.10.2020

Schützenfest to go!

2020-06-02 06:01

Liebe Schützenschwestern,
liebe Schützenbrüder,

am Fronleichnams-Donnerstag, den 11.06.2020 gibt's statt Vogelschießen dann Erbsensuppe!

Nur noch 11Tage dann hätte wieder der Höhepunkt unserer Schützenfestsaison stattgefunden...

An Fronleichnam gibt es Mittags ab 12uhr leckere Erbsensuppe gegen Vorbestellung. Der Vorverkauf findet ab sofort bei Patrick Pietsch statt. Außerdem kann am Festplatz leckeres Pils zum selber zapfen erworben werden. Schützenfest to go!

-Bitte beachtet die zu dem Zeitpunkt geltenden Hygienevorschriften-

Am Samstag, den 13.06.2020 findet dann ein Arbeitseinsatz ab 9:30uhr am Schützenhaus statt.

Mit einem freundlichen Schützengruß

Thomas Werthenbach

Absage Schützenfest

2020-05-11 21:05

Liebe Schützenschwestern, liebe Schützenbrüder,

unser diesjähriges Schützenfest findet dieses Jahr leider nicht statt.

Der Vorstand hat bereits kurz nach Bekanntwerden der Corona-Pandemie die Vorbereitungen für das Schützenfest ruhen lassen und alle Vorkehrungen für eine Absage des Festes in die Wege geleitet. Mit in Kraft treten der neuen Regelungen seit dem 11. Mai 2020 ist dieser Schritt unausweichlich.

An dieser Stelle bedankt der Vorstand sich bereits vorab bei den amtierenden Majestäten, dem Königspaar Karl-Heinz mit Waltraut, sowie dem Kaiserpaar Michael und Heike, für die verlängerte Amtszeit.

Trotz alledem wird Fronleichnam auch dieses Jahr im Sinne unseres Schützenfest stehen. Darum lasst uns trotzdem unser schönes Dorf in den traditionellen Farben „Grün und Weiß“ beflaggen. Hängt wie gewohnt eure Fahnen auf!

Wir befinden uns bereits in Planungen für Alternativen um trotzdem einen Hauch von Schützenfest zu versprühen.

Der Vorstand wünscht euch weiterhin die notwendige Geduld um mit all den Entbehrungen und Veränderungen umzugehen. Vor allem, bleibt gesund!

Mit einem freundlichen Schützengruß

 

Thomas Werthenbach

1.Vorsitzender

Terminverschiebung Osterschießen und 1. Mai

2020-04-06 21:05

Liebe Vereinsfreunde,

der aktuellen Situation geschuldet, verschieben wir das Osterschießen auf den 02.04.2021.

Das Glockenfest verschieben wir auf den 01.05.2021.

Bleibt gesund

Der Vorstand

Absage JHV

2020-03-13 06:49

aufgrund der aktuellen Entwicklungen zur Ausbreitung des Coronavirus und der Maßgaben der örtlichen Gesundheits- und Ordnungsbehörden verschiebt der Schützenverein Brauersdorf seine für den 13. März 2020, geplante Mitgliederversammlung.

Darauf hat sich der geschäftsführende Vorstand heute Abend kurzfristig geeinigt.

Die Gesundheit der Vereinsmitglieder steht im Mittelpunkt.

Thomas Werthenbach
1. Vorsitzender

Gabi Müller-Scherzant ist auch Mitglied des gekürten Frauen-Teams, und SV Brauersdorfs Schützen sind Mannschaft des Jahres.

2020-03-11 07:35

jb - Siegener Zeitung: Bei der Sportlerehrung der Stadt Netphen herrschte Hochbetrieb im Ratssaal. Trotzdem gab es für alle eingeladenen Gäste (55 Einzelsportler und 22 Mannschaften) noch einen Sitzplatz. Einige hatten sich abgemeldet und ein Teil war doppelt für einen Einzel- und sogar mehreren Mannschaftserfolgen gemeldet. Sie alle wurden für ihre Leistungen vom Stadtsportverband geehrt, angeführt vom 1. Vorsitzenden Hans-Joachim Werthenbach sowie Bürgermeister Paul Wagener.

Bevor es allerdings mit dem fast zweistündigen Ehrungsreigen nach den kurz gehaltenen Grußworten losging, hatte Lothar Seelbach, der seit vielen Jahren die Veranstaltung des SSV moderiert, sichtlich betroffen von den schlimmen Ereignissen in Hanau, noch einen überdeutlichen Appell an alle Anwesenden: „Diese Tat macht uns alle fassungslos. Wir dürfen nicht tatenlos zuschauen, wie unsere freiheitliche Vielfalt mit Füßen getreten wird. Für diese Menschen gibt es keinen Platz in unserer Gesellschaft. Zeigen wir Sportler diesen Verbrechern die Rote Karte!“ Zu Ehren der sinnlos Ermordeten erhoben sich die Anwesenden von ihren Plätzen.

Ein großes Dankeschön erteilte Lothar Seelbach seinem SSV-Vorstandskollegen Johnny Taugerbeck. Er ist seit 35 Jahren Geschäftsführer und zugleich Ansprechpartner bei der Stadt Netphen im Rathaus. Er hat alljährlich die Sportlerehrungen vorbereitet und geht nun in Ruhestand. „Potenzielle Nachfolger für die Aufgabe im SSV mögen sich bitte melden“, so Lothar Seelbach.

Die heimlichen Stars des Abends waren die fitten Senioren des TVE Dreis-Tiefenbach, die u. a. im Siegerländer LA-Cup in neun Wettkämpfen ihre Leistungsfähigkeit unter Beweis gestellt hatten. Angeführt vom über 90-jährigen Walter Weber über die etwas jüngeren Rudi Habicht und Wilfried Kuche (Altersklasse M 85) bis Hans Katzberg (M 80) und „Jungspund“ Volker Arend (M 75) sowie Brigitte Dickel (W 75) sind sie alle Paradebeispiele, wie wichtig ein Leben lang sportliche Betätigung bis ins hohe Alter für die Gesundheit ist. Sie alle erhielten jedenfalls gefühlt mindestens so viel Beifall wie die Sportler des Jahres.

Und das waren wie bereits 2019 Sebastian Bock (Siegerländer Kunstturn-Vereinigung) und erstmals Läuferin Gabi Müller-Scherzant (TuS Deuz). Während die Leistungen von Bock (u. a. drei Titel als Deutscher Hochschulmeister) höher eingestuft wurden als z. B. die seines Teamkameraden Philipp Herder, der immerhin bei der WM im Team eingesetzt wurde, stach bei der W-50-Läuferin die Vielzahl der Titel und Medaillenränge in Westfalen, NRW und als zweifache Deutsche Meisterin über 800 und 1500 Meter sowie Platz 2 über 10 000 m heraus. Außerdem war sie auch das älteste Mitglied des Frauen-Teams des Jahres, dem Laufteam W 35/45, das in verschiedenen Besetzungen über zehn Kilometer und im Halbmarathon jeweils Deutscher Meister in der Mannschaftswertung wurde.

Für Überraschungen bei den Ehrungen ihrer Sportler des Jahres ist die Stadt Netphen bekannt. Dieses Mal durfte sich das Team der Luftgewehr-Schützen des SV Brauersdorf (Andre Schäfer, Michel Zamponi, Michael Schneider, Andreas Werrthenbach, Martin Kühn, Markus Geßner, Ines Hillnhütter, Lea Dietermann) über ihre Kür freuen. Als Meister der Bezirksliga sind die Sportschützen in die Verbandsliga aufgestiegen.

Ebenfalls wie immer führte der SSV Ehrungen für langjährige Mitarbeiter der Vereine durch. „Vorschläge werden allerdings weiterhin nur von Schützenvereinen eingereicht“, bedauerte Hans-Joachim Werthenbach. Der Brauersdorfer zeichnete seine Schützenkameraden vom SV Herzhausen aus: den 1. Vorsitzenden Alexander Henkl, den seit über 40 Jahren ehrenamtlich engagierten Dieter Sack sowie Sabina Hollitzer-Müller. – Alle für die Ehrung nominierten Sportler und Mannschaften im Überblick:

Eiskunstlauf/Eistanzen: Shari Koch/Michael Nüchtern (ESG Siegerland).

Fußball: Leo Schmoranzer (TuS Johannland), Irenius Smolinski (Germania Salchendorf) - beide Kreisauswahl Ü 60 und Ü 65.

Kunstturnen: Sebastian Bock, Nico Ermert, Philipp Herder, Andreas Jurzo, Fabian Lotz, Dr. Jonas Rohleder, Dario Sissakis, Falk-Daniel Uhlig, Bundesligamannschaft (alle Siegerländer Kunstturn-Vereinigung).

Leichtathletik: Carsten Boller, Michael Kämpfer, Jenny Otterbach (alle TVE Netphen/LG Kindelsberg), Rainer Müller, Gabi Müller-Scherzant, Andreas Senner, Stefan Brockfeld, Katharina Schäfers, Günter Bieler, Bianca Senner, Dr. Caprice Löhr, Bert Schmal, Ulrike Pithan, Dr. Patrick Löhr, Horst Grübener, Jannik Ax, Julia Otterbach, Petra Henkel, Nadine Münchow, Susanne Büdenbender, Björn Büdenbender, Christian Becker, Tobias Schmechel, Hanna Hafer, fünf Männer- und vier Frauenmannschaften (alle TuS Deuz).

Leichtathletik-Turnerbund: Brigitte Dickel, Rudi Habicht, Walter Weber, Wilfried Kuche, Hans Katzberg, Volker Arend, Mannschaft M 80 plus (alle TVE Dreis-Tiefenbach).

Schießen: Volker Schmidt, Helmut Fendrich, Andreas Poggel, Dimitri Jakobi, 2. Mannschaft (alle Schützenverein Netphen), Andre Schäfer, Luftgewehr-Mannschaft (beide SV Brauersdorf), zwei Mannschaften Luftgewehr (SV Afholderbach).

Tennis: TC Netphen M-40-Mannschaft.

Tischtennis: TTG Netphen Frauen-Mannschaft; 1. Frauenmannschaft, 3. Mannschaft (beide Germania Salchendorf).

Triathlon/Duathlon/Cross-Duathlon: Petra Murcak, Jana Saßmannshausen, Miriam Jupe, Timo Böhl, Pascal Friedhoff, Christoph Bergmann, Katharina Blach, zwei Männer-Teams und eine Frauenmannschaft (alle TVE Netphen).

Volleyball: TuS Johannland Mixed-Mannschaft

Beste Schützen geehrt

2020-02-10 07:30

Brauersdorfer Winterball der Schützen bot beste Unterhaltung

Siegener Zeitung: Partyzeit im Schatten der Obernautalsperre: Der Winterball des Schützenvereins „Zur Sandhelle“ Brauersdorf war am Samstagabend sehr gut besucht. Zu den Gästen im eigenen Schützenhaus zählten die befreundeten Schützenvereine aus Netphen, Kaan-Marienborn und Sohlbach.

Die Feierlichkeiten boten ebenfalls die Gelegenheit, die besten Schützen des vergangenen Jahres mit einem Vereinspokal auszuzeichnen. Martin Kühn bei den Junioren und Michel Zamponi von den Herren konnten am besten mit dem Luftgewehr umgehen. Mithilfe des Auflegens trafen mit dem Luftgewehr Peter Groos, Erwin Werthenbach und Inge Klein am präzisesten.

Über den Titel für den besten Luftpistolenschützen durfte sich Vorsitzender Thomas Werthenbach freuen. Mit dem aufgelegten Kleinkalibergewehr gelang es Steffen Jaschke und Hans-Joachim Werthenbach, sich gegen ihre Mitbewerber durchzusetzen. In der Kategorie „60 Schuss liegend“ erlangte Sportleiter Phillipp Groos den Titel in einer Kategorie, welche in vielen Schützenvereinen nur noch sehr selten ausgespielt wird. Für ihre Arbeit im Amt wurden anschließend König Karl-Heinz Werthenbach und auch Kaiser Michael Werthenbach mit einer Urkunde ausgezeichnet.

Die musikalische Untermalung an diesem Abend übernahm wieder Klaus Wunderlich. Zwischendurch bot sich für die Mädchen-Tanztruppe „Domino“ die Gelegenheit, die Anwesenden mit ihren Künsten zu bezaubern. Einen Höhepunkt bot die Männerballetttruppe aus der eigenen Vereinsjugend, die einmalig mit der Unterstützung von „Domino“ auftrat. Für alle Gäste gab es eine Tombola mit wertvollen Preisen.

Die gesamten Einnahmen des Abends werden in die Instandhaltung des traditionellen Schützenhauses, aber auch in die moderne Einrichtung elektronischer Schießstände fließen.

Winterball 08.02.2020

2020-02-03 09:00

am kommenden Samstag, den 08.02.2020 findet wieder der Winterball am Schützenhaus.

Neben -live Musik- durch Klaus Wunderlich wird es wieder eine Tombola und jede Menge gute Unterhaltung geben. Ich freue mich daher viele Schützen begrüßen zu dürfen. Der Winterball bietet für jede Generation die Möglichkeit einen geselligen Abend zu erleben.

Wir beginnen am Freitag um 18uhr mit dem Aufbau und Sonntag ab 11uhr mit dem Abbau und Reinemachen.