Termine

< November 2019 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  
Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Training

(Donnerstag) 21.11.2019
(Montag) 25.11.2019

Das dritte Brauersdorfer Dorfpokalschießen

2019-11-15 09:52

Bereits das dritte Mal veranstaltete der Schützenverein „Zur Sandhelle“ Brauersdorf e.V. ein Dorfpokalschießen. Insgesamt 84 Teilnehmer schossen in 21 gemeldeten Mannschaften. Ortsvereine, Nachbarschaften, Freunde und Sportschützen schlossen sich in vierer-Teams zusammen und schossen jeweils 10 Schuss Luftgewehr in zwei Gruppen, Amateure und Profis. Dazu gesellten sich zahlreiche Brauersdorfer Bürger, Freunde des Schützenvereins und treue Gäste aus Netphen.

Sieger des Dorfschießens war die Mannschaft „1. FC VollGas“ mit 355 Ringen. Der zweite Platz ging an den „catch us if you can“ (349). Den dritten Platz belegten „Bad Neighbors“ mit 336 Ringen. Beste Mannschaften unter den aktiven Schützen waren „Team Fleisch“ (369), vor „Kommando Vollrausch“ (367) und der „Team Bier“ (366). Sekt statt Pokal ging als Trostpreis an die “Friday for Guns“ mit immerhin 266 Ringen.

Neben den vielen Erfolgsmeldungen waren die weniger Erfolgreichen Schützinnen und Schützen bis tief in die Nacht um keine Ausrede verlegen. Vom Anrempler, über unfaire Auswertemaschinen bis hin zu Millimeter großen Schnittwund am Finger dienten der Rechtfertigung. Ein tolles Event fürs ganze Dorf!

Seniorennachmittag im Schützenhaus Brauersdorf

2019-10-23 09:52

Die Seniorenfeier des Schützenvereins „ Zur Sandhelle “ Brauersdorf  konnte sich auch in diesem Jahr über viele Besucher freuen. Rund 70 Personen kamen ins Schützenhaus, um in geselliger Runde einen schönen Nachmittag zu verbringen.

Begrüßt wurden die Senioren durch Ehrenvorsitzenden Hans Joachim Werthenbach und auch Bürgermeister Paul Wagener begrüßte alle Gäste und informierte über große und kleine Neuerungen im Netpherland.

Neben Kaffee und Kuchen gab es leckere Schnittchen und frischen Reibekuchen, gebacken von den Schützenfrauen, die auch die Bewirtung übernommen hatten.

Abgerundet wurde der Nachmittag durch den kath. Kindergarten Brauersdorf. Sie führten das Disney Musical „Tarzan und Jane“ sowie die „Eisprinzessin“ auf. Dieter Schaufler unterhielt am Keyboard mit Heimatliedern wo alle kräftig mitsangen.

Bilder gibts hier...

Seniorennachmittag im Schützenhaus Brauersdorf

2019-10-16 09:52

Der Schützenverein "Zur Sandhelle" Brauersdorf lädt alle Mitglieder, Brauersdorfer- und ehemalige Bewohner der Orte Nauholz und Obernau ab 65. Jahre für Mittwoch, den 23.10.2019 um 15:00 Uhr, herzlich zur Seniorenfeier ein.

Um vorherige Anmeldung bei Heike Werthenbach (02738 / 4308) wird aus organisatorischen Gründen gebeten.

Verbandsliga startet

2019-10-03 18:00

Alle Mitglieder und Vereinsfreunde sind gern zur Unterstützung unserer LG-Mannschaft herzlich Eingeladen.

Das neue Königspaar gebührend gefeiert

2019-06-28 18:00

Karl-Heinz Werthenbach zeigte sich im Wettkampf um den Titel besonders treffsicher

Siegener Zeitung vom 24.06.2019: Die Brauersdorfer zeigten sich zum vergangenen Wochenende besonders feierfreudig, denn der SV „Zur Sandhelle“ suchte ein neues Königspaar. Die Gäste des Schützenfestes bekamen dafür von Donnerstag bis heute ein buntes und abwechslungsreiches Programm geboten.

Das Königsschießen wurde gleich am Donnerstag am Schützenplatz unterhalb des Talsperrendamms eröffnet. Karl-Heinz Werthenbach sicherte sich bereits nach 23 Schüssen die Krone, das Zepter fiel durch Phillipp Groos im 62. Versuch und den Apfel holte sich Ines Hillnhütter nach 88 Schüssen. Anschließend gelang es Markus Geßner im 124. Schuss, dem Adler seinen rechten Flügel zu nehmen, Karl-HeinzWerthenbach erlangte 33 Treffer später den linken Flügel. In einem spannungsgeladenen Finale erwies sich Karl-Heinz Werthenbach erneut als besonders nervenstark und machte sich und seine Ehefrau Waltraut nach 182 Schüssen zum neuen Brauersdorfer Königspaar.

Die Jugend ließ sich bei ihrem Wettbewerb deutlich mehr Zeit, erst im 347. Versuch gelang es Simon Bruch, den Vogel zu Fall zu bringen. Musikalisch begleitet wurde das Königschießen vom Spielmannszug „St. Josef“ aus Dreis-Tiefenbach.

Mit dem „Siegerländer Abend“ gingen am Freitag die Feierlichkeiten in die zweite Runde. Am Samstagabend gab es mit der „Sandheller Nacht“ einen weiteren großen Programmpunkt des Schützenfestes. Die Band „Let’s Dance“ verbreitete mit ihren Titeln aus den Musikrichtungen Schlager, Rock und Volksfest gute Stimmung unter den Besuchern. Als besondere Überraschung betrat die Country-Band „White Hawk“ die Bühne im gut besuchten Festzelt.

Am Sonntagnachmittag startete der Festzug durch Brauersdorf. Dort erwiesen die Schützenvereine aus Dreis-Tiefenbach, Erndtebrück Netphen, Afholderbach, Sohlbach, Herzhausen und Kaan-Marienborn dem Hofstaat die Ehre.

Das Schützenfest bot Gelegenheit, verdiente Vereinsmitglieder zu würdigen. Helmut Büdenbender ist seit 60 Jahren Teil des Vereins und wurde zum Ehrenmitglied ernannt. Peter Schneider, Gabriele Geßner-Wagener und Günther Jonszies sind den Sportschützen seit 50 Jahren treu. Patrick Pietsch wurde für 40 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet, der Vorsitzende Thomas Werthenbach für 25 Jahre. Die Auszeichnung

Neuer Vorsitz Thomas Werthenbach - Jahreshauptversammlung 2019

2019-04-29 18:00

Siegener Zeitung, aus den Vereinen:

Mitglieder: 170.

Wahlen: Der langjährige 1. Vorsitzende Daniel Werthenbach gibt den Staffelstab an den bisherigen 1. Jugendschießwart Thomas Werthenbach weiter. Als 1. Kassiererin löst Pia Werthenbach Dirk Bender ab. Als Schützenoffizier folgt Pascal Beier auf Eberhard Geßner. Wiedergewählt wurden der 2. Schriftführer Martin Geppert, der 2. Pressewart Michael Werthenbach und der 1. Schießleiter Phillipp Groos. Neu dabei sind 1. Beisitzer Niklas Müller, 1. Jugendschießwart Andreas Werthenbach und Jugendwart Michel Zamponi.

Ehrungen: Die Ehrungen fanden traditionell am Schützenfest statt. Für 25-jährige Vereinstreue wurden Rainer Polte, Dirk Bender, Ulrich Bender, Heike Schulte, Wolfgang Bender und Donata Köppen ausgezeichnet. Seit 40 Jahren sind Dietmar Schäfer, Peter Groos, Michael Groos, Roland Groos und Michael Schäfer dabei. Für besondere Verdienste wurden Ines Hillnhütter, Andreas Werthenbach und Robert Korstian geehrt. Die Verdienstnadel des WSB erhielt Stefan Zamponi, die WSB-Ehrennadel ging an Thomas Werthenbach und Timo Hillnhütter.

Rückblick: Im vergangenen Jahr wurde wieder an zahlreichen Veranstaltungen der befreundeten Vereine aus Afholderbach, Dreis-Tiefenbach, Herzhausen, Kaan-Marienborn, Netphen, Erndtebrück und Sohlbach teilgenommen. Beim Westfälischen Schützentag in Gelsenkirchen wurde die Standarte des Schützenkreis Siegen-Olpe getragen. Sportlich gelang der 1. Luftgewehr-Mannschaft der Aufstieg in die Landesliga.

Ausblick: Der Schützenverein wird die Veranstaltungen wie Winterball, Ostereierschießen, Glockenfest am 1. Mai, Schützenfest, Seniorenfeier, Dorfschießen und Nikolausfeier auch in 2019 durchführen. Hierbei sei besonders das Schützenfest an Fronleichnam erwähnt, das vom 20. bis 24. Juni gefeiert wird.

Finanzen: In 2019 sind weitere Investitionen in Schützenhaus und Schießbetrieb geplant. Im vergangenen Jahr ist ein Schuppen für die Dorfgemeinschaft entstanden. Des Weiteren wurde erstmals seit 20 Jahren eine Beitragserhöhung in Höhe von einem Euro pro Monat mit großer Mehrheit beschlossen. Man entgegnet damit den gestiegenen Kosten rund um den Schießbetrieb.

Bild DAS BILD ZEIGT (HINTEN, V. L.) MARTIN GEPPERT, PIA WERTHENBACH, HEIKE WERTHENBACH, PHILLIPP GROOS, KONRAD WALDRICH UND MARKUS GESSNER SOWIE (VORNE, V. L.) PATRICK WÜST, NIKLAS MÜLLER, ANDREAS WERTHENBACH, ANDRÉ SCHÄFER, MICHEL ZAMPONI, PASCAL BEIER UND THOMAS WERTHENBACH.


Luftgewehrmannschaft steigt in die Verbandsliga auf!

2019-04-16 18:00

Dortmund/Brauersdorf Der SV Brauersdorf beendete die Liga Saison 2018/19 als Meister in der Bezirksliga Westfalen Süd. Nach sieben spannenden Begegnungen, bei denen die Mannschaft lediglich nur eine Niederlage verzeichnen musste und ansonsten eine weiße Weste bewahrte, sicherte man sich Platz eins mit hervorragenden 27:8 Einzelpunkten, sowie einer Gesamtringzahl von 12.995 und verwies die anderen Vereine auf die Plätze. Hierbei ist besonders die konstant gute Leistung aller fünf anzutretenden Schützen und deren homogene Mannschaftsgefüge über die gesamte Saison zu erwähnen. Ohne diese wäre der Erfolg nicht möglich gewesen. Mit der errungenen Meisterschaft, die auf dem Bezirksdelegiertentag am 02.03.2019 in Birkelbach geehrt wurde, löste man gleichzeitig das Ticket zur Teilnahme an der Relegation zum Aufstieg in die Verbandsliga zur nächsten Saison. Hierzu traten am Sonntag, den 17.03.2019 sechs Schützen sowie zehn Betreuer den Weg nach Dortmund ins Landesleistungszentrum des Westfälischen Schützenbundes an. In gleich zwei, dicht aufeinander folgenden Wettkämpfen mit je 40 Wettkampfschüssen, galt es das möglichst beste Teamergebnis zu erzielen. Hierzu wurden die Ergebnisse aller Einzelschützen beider Wettkämpfe zusammengezählt. Acht Vereine aus dem gesamten Einzugsgebiet des WSB nahmen teil, die sechs Meister der Bezirksligen und zwei Vertreter aus der Verbandsliga. Die besten vier Mannschaften lösen dabei das begehrte Ticket um den Aufstieg in die nächst höherer Liga. Ein fünfter Aufstiegsplatz wurde kurzfristig vergeben, da sich ein Verein aus der Verbandliga zurückgezogen hat. Mit einem sehr guten vierten Platz und einer Mannschafts-Ringzahl von 3.744 stand am Ende fest: Der SV Brauersdorf hat den Aufstieg in die Verbandsliga geschafft! Es ist einer der größten sportlichen Erfolge, nach der Teilnahme an Deutschen Meisterschaften durch Einzelschützen. Der Verein kann sich somit auf eine neue, spannende Saison mit sehr renommierten Gegnern freuen. Gleichzeit wird der Trainingsehrgeiz gestärkt und der Teamspirit weiter gefördert. Mit so konstanten Leistungen wie in der vergangenen Saison und der gezielten individuellen Verbesserung blickt die Mannschaft so positiv auf die kommenden Wettkämpfe. Hierbei ist jeder interessierte herzlich eingeladen als Gast teilzunehmen und dieses Spektakel einmal selbst zu erleben. Informationen zu den Wettkämpfen und vielem mehr können zeitnah auf der Homepage unter: www.sv-brauersdorf.de nachgelesen werden. Auch die aktiv betriebene Jugendarbeit, ohne die ein solcher Erfolg nie von Dauer ist, sei an dieser Stelle erwähnt. Gerne können sich interessierte Eltern und Jugendliche auf unserer Homepage erkundigen und an einem Probetraining teilnehmen.