Termine

< März 2019 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Training

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Luftgewehrmannschaft steigt in die Verbandsliga auf!

v.l.: Sportleiter Phillipp Groos, Schützen 1.Dg.: Michel Zamponi, Andre Schäfer, Michael Schneider, Ines Hillnhütter, Lea Dietermann, 6. Schütze Martin Kühn (11.v.l.:), Fans und Betreuer, 1. Vorsitzender Thomas Werthenbach (rechts außen)

Dortmund/Brauersdorf Der SV Brauersdorf beendete die Liga Saison 2018/19 als Meister in der Bezirksliga Westfalen Süd. Nach sieben spannenden Begegnungen, bei denen die Mannschaft lediglich nur eine Niederlage verzeichnen musste und ansonsten eine weiße Weste bewahrte, sicherte man sich Platz eins mit hervorragenden 27:8 Einzelpunkten, sowie einer Gesamtringzahl von 12.995 und verwies die anderen Vereine auf die Plätze. Hierbei ist besonders die konstant gute Leistung aller fünf anzutretenden Schützen und deren homogene Mannschaftsgefüge über die gesamte Saison zu erwähnen. Ohne diese wäre der Erfolg nicht möglich gewesen. Mit der errungenen Meisterschaft, die auf dem Bezirksdelegiertentag am 02.03.2019 in Birkelbach geehrt wurde, löste man gleichzeitig das Ticket zur Teilnahme an der Relegation zum Aufstieg in die Verbandsliga zur nächsten Saison. Hierzu traten am Sonntag, den 17.03.2019 sechs Schützen sowie zehn Betreuer den Weg nach Dortmund ins Landesleistungszentrum des Westfälischen Schützenbundes an. In gleich zwei, dicht aufeinander folgenden Wettkämpfen mit je 40 Wettkampfschüssen, galt es das möglichst beste Teamergebnis zu erzielen. Hierzu wurden die Ergebnisse aller Einzelschützen beider Wettkämpfe zusammengezählt. Acht Vereine aus dem gesamten Einzugsgebiet des WSB nahmen teil, die sechs Meister der Bezirksligen und zwei Vertreter aus der Verbandsliga. Die besten vier Mannschaften lösen dabei das begehrte Ticket um den Aufstieg in die nächst höherer Liga. Ein fünfter Aufstiegsplatz wurde kurzfristig vergeben, da sich ein Verein aus der Verbandliga zurückgezogen hat. Mit einem sehr guten vierten Platz und einer Mannschafts-Ringzahl von 3.744 stand am Ende fest: Der SV Brauersdorf hat den Aufstieg in die Verbandsliga geschafft! Es ist einer der größten sportlichen Erfolge, nach der Teilnahme an Deutschen Meisterschaften durch Einzelschützen. Der Verein kann sich somit auf eine neue, spannende Saison mit sehr renommierten Gegnern freuen. Gleichzeit wird der Trainingsehrgeiz gestärkt und der Teamspirit weiter gefördert. Mit so konstanten Leistungen wie in der vergangenen Saison und der gezielten individuellen Verbesserung blickt die Mannschaft so positiv auf die kommenden Wettkämpfe. Hierbei ist jeder interessierte herzlich eingeladen als Gast teilzunehmen und dieses Spektakel einmal selbst zu erleben. Informationen zu den Wettkämpfen und vielem mehr können zeitnah auf der Homepage unter: www.sv-brauersdorf.de nachgelesen werden. Auch die aktiv betriebene Jugendarbeit, ohne die ein solcher Erfolg nie von Dauer ist, sei an dieser Stelle erwähnt. Gerne können sich interessierte Eltern und Jugendliche auf unserer Homepage erkundigen und an einem Probetraining teilnehmen.


Weihnachtsgruß

2016-12-24 09:07

Liebe Vereinsmitglieder,


spätestens beim Blick auf den Kalender wird jedem bewusst, dass das Jahr wie im Flugevergangen ist und sich dem Ende zuneigt.

Die vergangenen Monate haben uns Erlebnisse und Eindrücke beschert, die unser Privat und Vereinsleben sehr geprägt haben. Verein bedeutet nicht nur neue Kontakte zu knüpfen. Verein bedeutet leider manchmal auch Abschied von langjährigen Vereinskameraden und Freunden nehmen zu müssen.

Die Adventszeit und die Feiertage geben uns nun die Möglichkeit inne zu halten. Von dem hektischen Alltag Abstand zu gewinnen, sowie das Geschehene noch einmal mit größerer Distanz zu betrachten und sich über die wesentlichen Dinge im Leben bewusst zu werden!

Nichtsdestotrotz möchte ich an dieser Stelle all denjenigen Danke sagen, die einen Großteil ihrer Freizeit in die Ausübung der Vereinsarbeit investieren. Neben dem Vorstand sind es gerade die vielen helfenden Hände im Hintergrund, ob Mitglied oder nicht, die für das aktive Vereinsleben undabdingbar sind.

Ein besonderer Dank gilt hier den Betreuern und Trainern der Jugend aber auch denjenigen,die notwendige Aufgaben und Arbeiten erkennen und sich derer eigenverantwortlich annehmen!

Ich wünsche Euch und Euren Familien an den restlichen Tag des alten Jahres ein wenig Zeit um von der Hektik des Alltages Abstand zu gewinnen und vielleicht lange verschobene, persönliche Dinge zu erledigen.

Wir wünschen Euch ein frohes Weihnachtsfest, einen gelungenen Jahreswechsel und viel Glück und Gesundheit für das kommende Jahr 2017. Wir freuen uns darauf, unseren Verein zusammen mit Euch im nächsten Jahr wieder ein Stück weiter zu bringen.

Frohe Weihnachten !

Euer Vorstand
gez. Daniel

 

Die Bilder unserer Weihnachtsfeier sind übrigens >>>HIER<<< zu finden

Nikolausfeier

2016-11-16 08:33

Wanderung „Rund um Brauersdorf“

am 10.12.2016 um 14:00 Uhr an der Buswende Brauersdorf

Dauer 1,5 Std. - 2 Std. (inkl. Pause)

Danach Einkehr ins Schützenhaus Brauersdorf

Für leckere Köstlichkeiten und das leibliche Wohl ist bestens gesorgt

Startzeiten KM 2017

2016-11-11 07:17

Hallo Sportschützen,

im Anhang findet Ihr die Startzeiten zur Kreismeisterschaft 2017.

VOLKSTRAUERTAG

2016-11-10 14:17

Am 13.11.2016 ist Volkstrauertag.

Begleitet durch den Schützenverein „Zur Sandhelle“ Brauersdorf,wollen wir der Opfer beider Weltkriege gedenken.
Beginn der Gedenkfeier am Ehrenmal ist 14.00 Uhr.
Alle Mitbürgerinnen und Mitbürger sind herzlich eingeladen.

Viele Grüße Daniel Werthenbach
Hinweis: Die Schützen treffen sich bereits um 13.45 Uhr am Schützenhaus.

Sch… auf die grauen Haare

2016-10-27 10:19

Benefizkonzert des Spielmannszuges St. Josef Dreis-Tiefenbach

Ein aufregender Abend für unsere Freunde des Spielmannszuges „St. Josef“ und ganz tolle Unterhaltung für uns Schützen sowie die zahlreichen weiteren Gäste in der Kath. Namen-Jesu-Kirch in Dreis-Tiefenbach. Gefreut haben wir uns über die Idee und die Einladung zu einem gemeinsamen Konzert mit der Siegerländer Bergknappenkapelle Niederschelden, dessen Erlös zu 100% in die Aktion Lichtblicke floss. Dieses soziale Engagement gepaart mit der Musik des Spielmannszuges in einzigartiger Atmosphäre begeisterte Jung und Alt.

Überrascht wurde das Publikum, wie auch der 1. Vorsitzende des Spielmannszuges Gisbert Wagener, mit einer Ehrung für 20 Jahre Stabführerschaft und der Verleihung der goldenen Dirigentennadel! „Sch… auf die grauen Haare“ erwiderte Gisbert auf die Laudatio, in der Ihm für die viele Arbeit als Vorsitzender und Stabführer gedankt wurde und die vielen grauen Haare, die ihm die Arbeit mit den „jungen und dynamischen“ Musikern gebracht hätten. Denn Gisbert lebt für den Verein und die Musik und daher gratulieren auch wir von ganzem Herzen und freuen uns auf viele weitere Jahre mit Gisbert und den Musikern des Spielmannszuges St Josef Dreis-Tiefenbach.

Seniorennachmittag im Schützenhaus Brauersdorf

2016-10-27 10:13

Tief verbunden waren die drei Ortschaften Brauersdorf, Obernau und Nauholz schon immer. Seit der Umsiedlung von 365 Bewohnern aufgrund des Baus der Obernautalsperre in den 1960er Jahren gilt es die Gemeinschaft aufrecht zu erhalten und der „alten“ Zeiten zu erinnern. Neben den regelmäßigen Aktivitäten des Glockenturmvereins richtete der Schützenverein „Zur Sandhelle“ Brauersdorf auch dieses Jahr seinen traditionellen Seniorennachmittag aus, zu dem alle Brauersdorfer ab 65 Jahre sowie alle ehemaligen Bewohner der Ortschaften Obernau und Nauholz eingeladen waren.

Neben selbstgebackenem Kuchen reichten die fleißigen Helferinnen auch frischen Reibekuchen und Canapés. Zu den Gästen zählten neben dem Bürgermeister Paul Wagener auch die Vertreter der Kirchen in Netphen Herr Vikan Raphael Steden sowie Pastor Lothar Schulte. Der Brauersdorfer Ortsbürgermeister Helmut Büdenbender und Michael Kühn als amtierender König sowie weitere Amts- und Würdenträger des Schützenvereins Brauersdorf liesen es sich ebenfalls nicht nehmen und begrüßten die Anwesenden.

Abgerundet wurde das Programm durch einen Bildvortrag von Lothar Klein. Einen kleinen Sketch gaben Gabriele Geßner-Wagener, Daniel Werthenbach und Heike Werthenbach zum Besten. Musikalisch unterhielt Hermann Roth die Gäste.

 

Die Bilder dazu sind >>>HIER<<< zu finden

Netphen honoriert gute Jugendarbeit

2016-10-26 09:52

Siegner Zeitung (Montag 24.10.2016, Seite 29; Foto: Stadt Netphen): Netphens Bürgermeister Paul Wagener (links) verlieh zusammen mit dem 1. Vorsitzenden des Stadtsportverbands, Hans-Joachim Werthenbach (Zweiter v. l.), und dem SSV-Jugendwart Dieter Schröder (Dritter v. l.) die Jugendförderpreise, die mit Geldprämien für die Jugendarbeit der geehrten Vereine vorgesehen sind. Geehrt wurden der Schützenverein Herzhausen, vertreten durch Alex Henkl (Vierter v. l.), der TuS Deuz mit Marion Bode (Fünfte v. l.) und der SV Brauersdorf mit Daniel Werthenbach (r.).

Diese Vereine leisten eine vorbildliche Jugendarbeit und erfüllten wesentliche Bewertungskriterien wie die Anzahl der aktiven Jugendlichen, sportliche Erfolge, einen Zuwachs im Nachwuchsbereich sowie außergewöhnliche Maßnahmen für die Jugend. Dazu zählen Förderprogramme wie Fahrten und Lager, gesellige Veranstaltungen sowie die Integration ausländischer Mitbürger.