Projekt Schützenhaus 2.0

Aufruf.pdf
Unterstützertafel
Budget benötigt:15000
Budget aktuell:

Termine

< April 2018 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30            
Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Training

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

1. Brauersdorfer Dorfschießen

Liebe Brauersdorfer,

wir möchten euch herzlich zum 1. Brauersdorfer Dorfschießen einladen.

Gründet mit euren Nachbarn, Bekannten, Vereinsmitgliedern etc. eine Mannschaft mit 4 Personen und verseht das Team mit einem Namen eurer Wahl. Im Vordergrund steht die Dorfgemeinschaft und der Spaß in geselliger Runde.

Gemeldete Mannschaften (die Verantwortung für niveauvolle Namen tragen alleine die Mannschaften ;)):

  • Unterm Wäldchen
  • Jaschkes
  • SV Wacker Durchsaufen
  • Team "OB", in der Regel voll
  • Läuferinnen
  • Rentnerband
  • ASV Obernautal
  • 1. FC Vollgas
  • Noch kein Name 1
  • Fell-Bi_er
  • der Helmes on dreij Hoohner
  • Feldbach, die noch keinen Namen trägt 3
  • Grandios Namenslos
  • Großkaliber
  • Unterm Wäldchen Schützinnen
  • Lazio Koma
  • n.N.
  • n.N.

Die Gewinner dürfen sich über kleine Preise freuen. Für kühle Getränke und einen Imbiss zur Stärkung ist natürlich gesorgt.

Meldungen schriftlich oder mündlich an Steffen Jaschke

Wir freuen uns auf Deinen Besuch!


Große Brauersdorfer Spiel, Spaß & Filmnacht 2010

2011-01-01 21:00

Mit etwas Verspätung und einer leichten Terminverschiebung fand die große Filmnacht am 26.11.2010 im und am Schützenhaus statt und wurde dann umso besser. Das Trainergespann um Tim Tinteler hatte sich eine Menge einfallen lassen um den Jugendlichen etwas darzubieten. So wurden neben virtuellen Golfspielen über Spieleconsolen auch sportliche Aktivitäten um das Schießen herum angeboten. Der Fahrplan des Abends statt fest. Jeder konnte das machen, was ihm Spaß macht! Es ging mit einer Olympiade los. Hierbei mussten die über 20 Jugendlichen im Alter zwischen 10 und 20 Jahren ihre Treffsicherheit beim Darten unter Beweis stellen. Weiter ging es bei der nächsten Station mit einem schnellen Kickerspiel und danach wurde auch noch Armbrust geschossen. Das meiste Geschick bei den ganzen Disziplinen konnte Andreas Werthenbach beweisen. Er sicherte sich die meiste Punktzahl bei der Auswertung. Nachdem dann alle noch voller Tatendrang und froher Hoffnung auf den Abend waren, wurde ersteinmal Abend gegessen. An der großen Tafel wurden selbst die letzten Stücke Pizza und Co aufgeteilt, das nichts mehr übrig blieb und einem guten Abend im Weg stand. Schnell wurde aufgeräumt und alle nahmen im neueingerichteten Kinosaal auf ihren Plätzen platz. Die Actionkomödie wurde auf Großbildleinwand übertragen und Chipse und Cola machten den Film komplett. Nachdem alle Spiele gespielt waren, alle Filme geguckt und alle „Wanderungen“ (Nachtwanderung zum Damm) gewandert waren hieß es letztlich auch einmal schlafen zu gehen. Dies gestaltete sich bei unseren Hyperaktiven (Kissenschlachten, kleinere Nifteleien und Einer-macht-vor-und-die-anderen-machen-mit-Geräusche) gar nicht so einfach und die Nacht fand erst durch das „Wort zum Sonntag“ in die wohlverdiente Ruh.


Es hat einfach nur Spaß gemacht! Das war die allgemeine Antwort als die Eltern ihre Kinder am Samstagmorgen wieder in die Arme nehmen konnten.

Danke an alle Beteiligten und Helfer (Pia, Tim, Geppert, Timo, Lars, Patrick... usw,)

Kresiliga Luftgewehr

1970-01-01 00:00