Projekt Schützenhaus 2.0

Aufruf.pdf
Unterstützertafel
Budget benötigt:15000
Budget aktuell:

Termine

< August 2016 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        
Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Training

(Donnerstag) 25.08.2016
(Montag) 29.08.2016

Schützenfest Dreis-Tiefenbach 2016

2016-07-19 11:16

Erstmalig besuchte der Schützenverein Brauersdorf dieses Jahr das Vogelschießen des Dreis-Tiefenbacher Schützenvereins. So konnten wir live vor Ort dabei sein, wie Agnes Galster neue Schützenkönigin wurde und mit ihr zusammen diesen Triumph gebührend feiern. 

 

Die Bilder zum Ereignis sind >>>HIER<<< zu finden

Resümee zur aktuellen Jugendarbeit

2016-07-06 10:35

 Aktuell vollzieht sich ein gesellschaftlicher Wandel hin zu mehr Offenheit und Akzeptanz gegenüber Menschen und deren Lebensstil. Was sich erstmal gut und löblich anhört, scheint jedoch oftmals die Schützen und ihre Vereine auszuschließen. Wenn das Wort „Schützenverein“ fällt, herrscht in vielen Köpfen immer noch das Bild der Alkohol trinkenden, schießwütigen Waffennarren, die lieber unter sich bleiben und grenzwertige politische Meinungen vertreten.

 Genau diesem Bild versucht der Schützenverein Brauersdorf e.V. nun schon lange entgegenzuwirken und setzt dabei an einem der wichtigsten sozialgesellschaftlichen Bereiche an: Der Jugendarbeit.

 Seit Jahren sind wir bemüht unsere Jugendarbeit immer weiter auszubauen und allen interessierten Jungschützen etwas zu bieten. So steht die Vermittlung von Spaß und Verantwortung innerhalb des Sportschießens an erste Stelle, sowie der Respekt und die Anerkennung untereinander. Aber auch kleinere Events fernab vom Schießsport wie z.B. das jährlich statt findende Jugendzeltlager und kleinere Ausflüge wie z.B. Bowling oder Lasertag sollen zum Spaß und dem Zusammengehörigkeitsgefühl innerhalb des Vereins beitragen. Grundsätzlich ist jeder willkommen und eingeladen einfach mal bei einem Training vorbei zu schauen.

 Für uns als Jugendbetreuer ist es dabei jedes Jahr aufs neue schön zu beobachten, dass unsere Bemühungen Früchte tragen. So blicken wir auf eine sehr erfolgreiche Saison zurück und besonders bei der zurückliegenden Landesmeisterschaft konnte unsere Jugend mit tollen Ergebnissen aufwarten. So belegte unsere Juniorenmannschaft um André Schäfer (379 Ringe), Michel Zamponi (375 Ringe) und Jostin Bender (364 Ringe) einen hervorragenden zweiten Platz. Zudem konnte sich André mit diesem Ergebnis auf Rang 5 der Einzelwertung platzieren und darf aktuell noch auf eine Qualifikation für die deutsche Meisterschaft hoffen. Auch in der Jugendklasse Pistole konnte ein Erfolg verbucht werden. Dort landete Lars Born mit 339 Ringen auf einem sehr guten dritten Platz.

 Obendrein konnte sich unsere Jugendligamannschaft bestehend aus Maike Zamponi, Sophie Weiß, Martin Kühn und Tim Mengel einen großartigen zweiten Platz sichern, nachdem sie zuvor alle Wettkämpfe für sich entscheiden konnten und sich nur im Finale den Kreuztaler Schützen knapp mit 1:2 beugen mussten.

 Diese Ergebnisse machen uns natürlich stolz und wir hoffen, dass unsere stets wachsende Jugend weiterhin mit diesem Spaß und Elan am Ball bzw. an der Kugel bleibt. Auch wir selbst versuchen uns weiterzuentwickeln und daher haben unsere Jugendbetreuer Pia Werthenbach, Martin Geppert und Patrick Wüst im Juni erfolgreich einen Lehrgang zur Jugendbasislizenz absolviert.

 Mit einem Abschlussgrillen am vergangenen Montag haben wir nun vorerst in die Sommerpause verabschiedet. Wer jedoch Interesse an einem Schnuppertraining hat, kann ab dem 01.08.2016 jeden Montag und Donnerstag ab 18 Uhr am Schützenhaus Brauersdorf vorbeischauen. Zudem finden am 29.07.2016 die Ferienspiele am Schützenhaus statt, zu denen wir ebenfalls gerne jeden einladen wollen der sich unser Vereinsleben mal anschauen möchte oder einfach nur Lust hat einen schönen Nachmittag zu vollbringen (Anmeldungen bitte an Thomas Werthenbach unter thomas.werthenbach@sv-brauersdorf.de ).

 

Wir wünschen allen erholsame Sommerferien

 

Das Jugendbetreuerteam   

Schützenfest Netphen 2016

2016-07-01 13:06

Auch dieses Jahr lies es sich der SV Brauersdorf nicht nehmen, der Krönung des neuen Netphener Schützenkönigs Manfred Spies beizuwohnen. Anschließend konnte man den Abend mit kalten Getränken, Tanz und angeregten Gesprächen genießen und ausklingen lassen. 

Die Bilder gibt es >>hier<< 

Die "Kühnos" regieren Brauersdorf

2016-05-29 00:00

WEITERE BILDER

Ein phänomenales Wochenende erlebten die Schützen des Schützenvereins „Zur Sandhelle“ Brauersdorf sowie die zahlreichen Besucher und Freunde des Schützenfestes unterhalb des Talsperrendamms. Schönstes Vogelschießwetter, leckere Speisen und kühle Getränke sowie die gewohnt gute musikalische Unterhaltung des Spielmannszug "St. Josef" Dreis-Tiefenbach unter der Leitung von Giesbert Wagener lockten wieder zahlreiche Besucher zum traditionellen Vogelschießen an der Obernau. Nur schmunzelnd reagierte der Vogelbauer Michael Kühn auf die Frage, wie lange der Aar dieses Jahr der Munition trotzen könne und ob es einen Schwachpunkt gebe. Treffsicherheit und wahrscheinlich etwas Insiderwissen halfen seinem Sohn Martin Kühn - der "kleine Kühno" - den Jungschützenvogel mit dem 406 Schuss von der Stange zu holen. Maike Zamponi und Martin Kühn regieren von nun an die Jungschützen.

Im Anschluss ließ sich der "große Kühno" nicht lange bitten. In einem spannenden und nervenzerreißenden Wettkampf zerlegte er und die vielen Mitstreiter den von Ihm gebauten Vogel. Die Schützen erinnerten sich an das Schützenjahr 1998  indem Erwin Werthenbach und sein Sohn Daniel, der heutige erste Vorsitzende, das Dorf als Familie regierten. Mit dem 250 Königsschuss wird erneut Vereinsgeschichte geschrieben: Michael beweist ein ruhiges Händchen und wird mit seiner Frau Theresia als Königspaar von Brauersdorf unter Jubel gefeiert.

Die Insignien des Königsvogels fielen natürlich auch. So sicherte sich Andreas Korstian bereits mit dem 38. Schuss die Krone. Das Zepter fiel durch den 76. Schuss auf den Vogel von Lars Werthenbach. Ernst Lindner schoss den Apfel mit dem 112. Schuss.

Neue Schülerkönigin ist Lia Zaremba mit dem 368. Schuss. Auch bei den Knüppeln waren die Mädchen zielsicherer und Nina Hesselbach schmiss den Vogel mit dem 171. Wurf von der Stange

Den Freitag nutzte das Dorf dann zum Durchatmen in gewohnt geselliger Runde. Mit Braustuben-Brot, westfälischem Schinken und reichlich kalten Getränken wurde erneut der Krombacher Dreiklang zelebriert. Die Sandheller Nacht am Samstag wurde von Gewitter und Sturzregen eingeleitet. Die Schützen störten sich daran wenig und mit etwas wetterbedingter Verspätung füllte sich dann das Zelt und auch die Tanzfläche. Die "Rolling Stonies" heizten schon das zweite Jahr in Folge das Festzelt an und ließen den Ort bis tief in die Nacht feiern.

Mit dem großen Festzug durch den Ort, an dem zahlreiche Nachbarvereine samt Majestäten teilnahmen, erreichte das fünftägige Festwochenende seinen Höhepunkt.

Unter großem Applaus der Gäste konnten auch einige Ehrungen vorgenommen werden. So freuten sich Mathias Wagener, Michael Kühn, Hartmut Otto und Marika Petrovski über die Ehrung zur 40-jährigen Mitgliedschaft im Verein. Über stolze 60 Jahre Mitgliedschaft blickt Bruno Schmidt zurück.

WEITERE BILDER

Schützenfest 2016

2016-05-10 00:00

Der Countdown läuft, es dauert nicht mehr lange bis zu unserem Schützenfest. 

Einen detaillierten Überblick über alle Tage gibt es >>hier<<

Glockenfest 2016

2016-05-09 22:29

Wie jedes Jahr wurde der 1. Mai im Rahmen des Glockenfestes am Schützenhaus Brauersdorf zelebriert. Mit kalten Getränken, frischem Kuchen oder einer Portion Erbsensuppe waren beste Voraussetzungen geboten um das sonnige Wetter zu genießen. 

Natürlich war auch wieder unser Vereinsfotograf fleißig und seine gesammelten Werke können >>hier<< begutachtet werden! 

Finaler Jugendligakampf

2016-04-06 18:44

Am 18.04.2016 um 18 Uhr findet der letzte Jugendligakampf für diese Saison statt. Dieser könnte sich kaum spannender gestalten, da es um nicht weniger als die Meisterschaft geht! Sowohl die Schützen, wie auch das Trainergespann freut sich auf jeden Besucher, der den Weg ans Schützenhaus Brauersdorf antritt um unserer Jugend die Daumen zu drücken.